Wahlprüfsteine zur Landtagswahl in Niedersachsen 2013

Sie haben die Wahl!

Am 20. Januar 2013 findet in Niedersachsen die Landtagswahl statt. Bei dieser Wahl werden auch für den Umwelt- und Naturschutz wichtige Weichenstellungen für die nächste Legislaturperiode 2013 bis 2018 vorgenommen. Die Herausforderungen in Niedersachsen sind bekanntlich gewaltig. Es geht um den Erhalt der biologischen Vielfalt, die nachhaltige Ausgestaltung der Energiewende und der Landwirtschaft sowie den Umgang mit dem hochgefährlichen Atommüll – um nur einige Beispiele zu nennen.

Obwohl die Bedeutung dieser Themen jeder sich zur Wahl stellenden Partei klar sein sollte, finden sich in den Wahlprogrammen oftmals keine oder nur unzureichende Aussagen zu den Herausforderungen. Dem ökologisch sensibilisierten Wähler werden damit keine echten Entscheidungshilfen für seine Wahl geboten. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat der BUND Landesverband Niedersachsen eine Liste mit Fragen zu landesweit bedeutsamen Themen entwickelt, in der ein Teil der, aus unserer Sicht drängendsten, ökologischen Herausforderungen in Niedersachsen angesprochen wird (siehe Anhang). Diese Fragen hat der Landesvorstand bereits an die Spitzenkandidaten der Niedersächsischen Parteien versendet und um Bearbeitung gebeten. Die Antworten werden voraussichtlich ab Ende November/Mitte Dezember auf unserer Homepage veröffentlicht.

Von Landesverbandsseite konnten in der Frageliste viele Themen und Fälle nicht aufgegriffen werden, die in den Regionen und Städten in Niedersachsen die umweltorientierten Menschen beschäftigen. Viele räumlich begrenzten Themen sind aber dennoch für den Erhalt und die Entwicklung von Natur und Landschaft sowie den Klimaschutz so bedeutsam, dass die Kandidatinnen und Kandidaten der entsprechenden Wahlkreise nach ihrer Einstellung dazu befragt werden sollten.

Die BUND Kreisgruppe Wilhelmshaven hat deshalb die fünf Direktkandidat/innen für den Wahlkreis 69

  • CDU: Jörn Felbier
  • SPD: Holger Ansmann
  • Bündnis 90 / Die Grünen: Peter Sokolowski
  • FDP: Lutz Bauermeister
  • Die LINKE: Jasmin Roos

auch konkret nach regionalen Themen befragt. Damit wollen wir dazu beitragen, den Bürgerinnen und Bürgern in unserer Region eine Orientierung zu geben, welche Parteien sich für eine vernünftige Lösung der drängendsten regionalen Umweltprobleme einsetzen.

In der Spalte rechts finden Sie

  • unseren Fragenkatalog
  • die kompletten Antworten der Kandidat/innen
  • zu jedem Thema eine Synopse (zusammenfassende, gekürzte Gegenüberstellung) der Antworten.



Wahlprüfsteine: Der Fragenkatalog

Wahlpruefsteine.pdf

Übersichten der Antworten zu den einzelnen Themenblöcken (pdfs zum Herunterladen)

Atomkraft.pdf

Energie.pdf

Flusspolitik.pdf

Infrastruktur.pdf

Klimaschutz.pdf

Landwirtschaft.pdf

Naturschutz.pdf

Suche